Indoor / Outdoor Lokalisierung – Anwendungsbeispiele



rss

Ein Notrufsystem für Senioren im Pflegeheim

Ein Notrufsystem für Senioren im Pflegeheim

Mithilfe eines Indoor Positioning Systems (IPS) können in einer Pflegeeinrichtung Personen im Gebäude lokalisiert und deren Sicherheit erhöht werden.


Auf einen Blick

clientseitige Lösung (Smartphone-App):

  • 2D/3D Gebäudekarten
  • Indoor Navigation innerhalb des Gebäudes

serverseitige Lösung:

  • Standortüberblick über alle Gefahrenfälle
  • automatische Positionsübermittlung an einen Pfleger in unmittelbarer Nähe


Problemstellung

Bei der Entscheidung für ein Pflegeheim spielt bei den Betroffenen neben Komfort vor allem auch das Thema Sicherheit eine große Rolle. Gerade bei alltäglichen Situationen, kann es schnell zu einem Notfall kommen. Sei es bei einem Sturz im Badezimmer oder bei körperlichen Beschwerden im Bett. Doch wie können sich Senioren dann im Ernstfall bemerkbar machen, sodass schnellstmöglich auch Hilfe zur Verfügung steht? Gerade für die Pflegekräfte ist es wichtig einen Standortüberblick über die Gefahrenfälle zu haben, um im Notfall rechtzeitig beim Patienten einzutreffen.

Lösung

Zum Schutz der Senioren werden sie mit einem Bluetooth Beacon in Form eines Armbandes ausgestattet, mit dem sich in Gefahren- oder Notfallsituationen durch einen einfachen Knopfdruck ein Alarm auslösen lässt oder durch Bewegungslosigkeit ein Alarm ausgelöst wird. Im ersten Fall ist der Bewohner noch handlungsfähig und kann den SOS-Knopf im Ernstfall selbst betätigen. Im zweiten Fall hingegen ist der Bewohner bewegungs- bzw. handlungsunfähig, sodass automatisch ein Notruf mit Standort an das Pflegepersonal gesendet wird. So werden nach einer zuvor festgelegten Zeit der Bewegungslosigkeit die Positionsdaten des Bewusstlosen auf das Smartphone des nähst befindenden Pflegers geschickt.

Der Standort der betroffenen Person wird umgehend an den nähst befindenden Pfleger übermittelt. Auch für Patienten, die sich gerade frei im Gebäude bewegen, kann diese Möglichkeit zum Absetzen eines mobilen Hilferufes sinnvoll sein. Mithilfe der schnellen Visualisierung des Alarm-Standortes in der Karte, kann der sich am nächsten befindende Pfleger schnellstmöglich zum regungslosen Bewohner gelangen und helfen.

Technische Umsetzung

Indoor Positionsbestimmung und Monitoring im Altersheim
An den Wänden des Altersheims werden infsoft Locator Nodes installiert und die Bewohner tragen zur Lokalisierung ein BLE Beacon-Armband am Handgelenk, dass entweder mit einem Alarmknopf oder einem Bewegungssensor ausgestattet wird. Die an den Wänden montierten Locator Nodes erkennen die Signale der Beacons und übermitteln die Daten an die infsoft LocAware platform®, wo sie in Echtzeit verarbeitet werden und die Position auf einer Karte angezeigt wird. Das Pflegepersonal kann den Standort des bewusstlosen Heimbewohners in einer Smartphone- oder Browser-Anwendung sehen und wird anschließend mithilfe einer Wegführung in der App zur betreffenden Person hingeführt.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung

Showing 0 Comment









b i u quote

Save Comment