Indoor / Outdoor Lokalisierung – Anwendungsbeispiele



rss

Indoor Navigation und Tracking von Routenzügen

Indoor Navigation und Tracking von Routenzügen

Abläufe zur Lagerung von Waren können in einer großen Halle mithilfe von Indoor Navigation optimiert werden. Zusätzlich ermöglicht eine Asset Tracking Lösung das Abrufen vom Standort des jeweiligen Routenzugs.


Auf einen Blick
  • Indoor Navigation durch Hologramm-Projektor auf dem Boden
  • Echtzeit-Lokalisierung von Routenzügen
  • Standortübersicht inklusive Statusinformationen von Routenzügen



Problemstellung

In einem großen Warenhaus oder in Produktionsstätten werden mehrere Tausend Güter von Kommissionierfahrzeugen zur Lagerung oder Weiterverarbeitung ausgeliefert. Durch die Einbindung einer Navigationslösung für den Fahrer wird stets die wirtschaftlichste Route unter Berücksichtigung der aktuellen Auslastung ausgewählt, so dass Verzögerungen im Betriebsablauf reduziert werden.

Lösung

Eine präzise Navigation und Ortung auf Basis von Ultra-wideband (UWB) kann einen reibungslosen Ablauf in der Logistik gewährleisten. An den Kommissionierfahrzeugen wird ein Projektor installiert, der dem Fahrzeugführer stets die aktuelle Routenanweisung auf den Boden projiziert und ihn zum jeweils richtigen Regalstellplatz führt. Die entsprechende Destination wird über das Auftragsmanagementsystem ausgegeben und ist mit der Software zur Positionsbestimmung und Navigation verknüpft. Außerdem sind zu jedem Zeitpunkt die Standorte der Routenzüge sowie Informationen zu den geladenen Materialien abrufbar.

Technische Umsetzung

Indoor Navigation und Tracking von Routenzügen
Für die Indoor Positionsbestimmung werden infsoft Locator Nodes installiert, die mit einem integrierten Ultra-wideband (UWB) Modul ausgestattet sind. Auf den Routenzügen befindet sich jeweils ein infsoft Locator Tag für die Positionsbestimmung des Fahrzeugs. Die durch die infsoft Locator Nodes ermittelten Positionsdaten des Kommissionierwagens werden via WLAN oder Ethernet an die infsoft LocAware platform® übertragen. Dank WebSocket ergeben sich auch in diesem serverseitigen Ortungsverfahren Latenzzeiten von unter 300msec, so dass das Routing SDK auf dem Routenzug Echtzeitinformationen ausgeben kann. Neben der Darstellung der Routenanweisungen ist auch eine übergreifende Darstellung aller Sequenzwagen sowie deren Status in infsoft Indoor Tracking oder eine angegliederten SAP-Umgebung möglich.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung

Showing 0 Comment









b i u quote

Save Comment