Indoor / Outdoor Lokalisierung – Anwendungsbeispiele



rss

Management und Analyse von Reinigungsarbeiten

Management und Analyse von Reinigungsarbeiten

Ein Tracking System gibt Aufschluss darüber, ob die Leistungen eines Reinigungsunternehmens den Erwartungen und Anforderungen des Auftraggebers entsprechen.


Auf einen Blick

clientseitige Lösung:

  • 2D/3D Gebäudekarten
  • Übersicht der Aufgaben und zu reinigenden Räume

serverseitige Lösung:

  • Echtzeit-Lokalisierung von Reinigungspersonal und -geräten
  • optimierter Reinigungsplan basierend auf tatsächlicher Raumnutzung


Problemstellung

Für Unternehmen ist die Gebäudereinigung einer der größten Kostenfaktoren. Deshalb ist es sehr wichtig zu wissen, ob die Reinigung den gewünschten Nutzen bringt oder die Leistungen optimiert werden können. Besonders wenn mehrere Personen eine große Anlage reinigen, wird es schwierig, ihre Arbeit den ganzen Tag über zu steuern und zu kontrollieren. Legt das Personal zusätzliche Pausen ein oder nimmt Umwege, was zu unnötigen Verzögerungen führt und die Produktivität des gesamten Reinigungsteams schmälert? Verwenden die Mitarbeiter die richtigen Reinigungsmittel und -geräte für die verschiedenen zu reinigenden Bereiche?

Darüber hinaus stellt die bedarfsorientierte Reinigung von Gebäuden eine große Herausforderung dar. Die einzelnen Räume werden im Wochen- bzw. Jahresverlauf äußerst unterschiedlich frequentiert, sodass auch die nötigen Reinigungsintervalle entsprechend unterschiedlich ausfallen. Wenn es aussagekräftige Informationen über die jeweilige Nutzerfrequenz gäbe, könnten Auftraggeber und Reinigungsdienstleister einen effizienten Reinigungsplan ableiten.

Lösung

Durch die Implementierung eines auf Beacons basierenden, bedarfsorientierten Tracking Systems können die Standorte der einzelnen Reinigungskräfte sowie (bei Bedarf) des Reinigungsequipments in Echtzeit verfolgt werden. Das System ermöglicht es, die von den Arbeitern zurückgelegten Wege sowie die Zeit, die sie in verschiedenen Räumen verbracht haben, nachzuvollziehen und dementsprechend ihre Arbeitsleistung zu beurteilen. Bei zahlreichen Mitarbeitern mit unterschiedlichen Aufgaben für den Tag kann leicht nachvollzogen werden, ob der angestrebte Zeitplan eingehalten wird. Individuell angepasste Berichte können jederzeit in einer mobilen oder einer Browser Anwendung abgerufen werden. Mit Hilfe einer App kann das Reinigungspersonal überprüfen, welche Aufgaben für den Tag geplant sind und welcher Raum als nächstes gereinigt werden muss.

Die Berücksichtigung der tatsächlichen Nutzung der Räume hilft, einen effizienten Reinigungsplan zu erstellen und somit die Arbeitsabläufe zu optimieren. Mit Hilfe von Analyseberichten können Schwachstellen identifiziert und Strategien zu deren Beseitigung entwickelt werden.

Technische Umsetzung

Management und Analyse von Reinigungsarbeiten

infsoft Locator Nodes werden im gesamten Gebäude installiert. Reinigungspersonal und -material werden mit einem Beacon in Form eines Ausweises bzw. eines Aufklebers ausgestattet. Die Locator Nodes empfangen Bluetooth-Signale von den Beacons und übertragen die Daten an die infsoft LocAware platform®. Hier werden sie in Echtzeit verarbeitet und die Positionen werden in einer Karte dargestellt. Auf Basis einer Einrichtung von Kontrollpunkten und Zeitfenstern bietet das System einen Überblick über die Zeit, die die einzelnen Mitarbeiter in den verschiedenen Räumen verbringen und zeigt an, wenn definierte Zeitpläne nicht eingehalten werden.

Um noch effizientere Reinigungspläne zu erstellen, kann das Tracking System auf tatsächlichen Nutzungsdaten basieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine solche bedarfsgesteuerte Reinigung in die Praxis umzusetzen. Wenn kein Tracking System genutzt werden soll, kann der Datenabruf ausschließlich auf Basis von Informationen erfolgen, die im Unternehmenskalender und über einen Employee Self Service (ESS) hinterlegt werden. Eine weitere Möglichkeit ist die genaue Verfolgung der Personenströme und der Besuchshäufigkeit in den einzelnen Räumen über ein Ortungssystem auf Basis von Bluetooth Low Energy oder WLAN (Tracking von Beacons oder mobilen Geräten) oder Infrarot Thermosensoren (Personendetektion via Wärmebild).

Individuell anpassbare Berichte ermöglichen eine schnelle Beurteilung der Arbeitshistorie und der Leistung der Mitarbeiter. Historische Daten können jederzeit abgerufen, ausgewertet und mit Echtzeitdaten verglichen werden.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung

Showing 0 Comment









b i u quote

Save Comment