Indoor / Outdoor Lokalisierung – Anwendungsbeispiele



rss

Management und Tracking von externen Mitarbeitern

Management und Tracking von externen Mitarbeitern

Große Unternehmen vergeben in der Regel eine Vielzahl von Aufträgen an externe Partner. Die Zusammenarbeit mit externen Firmen stellt die Unternehmen sowohl von der sicherheitstechnischen als auch von der buchhalterischen Seite vor Herausforderungen.


Auf einen Blick
  • serverseitige Standortübersicht in digitaler Karte
  • Übersicht über Zeiten und Aufenthaltsorte der Mitarbeiter von Fremdfirmen
  • Positionsbestimmung im Gefahrenfall


Problemstellung

Große Firmen wickeln ihre Arbeitsvolumina oft unter Mithilfe von externen Partnern ab. Die betriebsfremden Mitarbeiter halten sich zur Ausübung Ihres Auftrags dann oftmals auf dem Betriebsgelände des Auftraggebers auf, auf welchem Sie sich teils nur unzureichend auskennen. Infolgedessen kommt es dazu, dass sich die Arbeiter verlaufen und zum Teil in die Nähe sensibler Bereiche gelangen. Zum Schutz des Auftraggebers bzw. um Arbeitszeitbetrug oder Unpünktlichkeit vorzubeugen, kann es wichtig werden, dass sich Laufwege und Arbeitszeiten der externen Mitarbeiter nachvollziehen lassen.

Bei einem Notfall (z.B. Brand, Austritt von gefährlichen Stoffen, Terrorgefahr) ist es für die Werksleitung wichtig, festzustellen, in welchen Arealen sich noch Personen aufhalten, um sie evakuieren zu können. An den Sammelpunkten soll festgestellt werden können, wie viele Personen noch fehlen. Dies ist v.a. schwierig, wenn sich Personen auf dem Gelände befinden, welchen keine Betriebsangehörigen sind.

Lösung

Die Mitarbeiter der externen Partner bekommen einen zeitlich begrenzten Ausweis, der auf dem Gelände getrackt werden kann und nach Abschluss der Tätigkeit zurückgegeben wird. Im Bedarfsfall kann der Aufenthaltsort der betriebsfremden Mitarbeiter nachvollzogen oder eine Meldung ausgelöst werden, wenn sensible Bereiche verletzt werden. Zudem können die Informationen gespeichert und im Nachhinein zur Aufklärung herangezogen werden.

Optional kann zur serverseitigen Lösung auch noch eine clientseitige Lösung integriert werden. Dazu müssen die Fremdmitarbeiter während der Arbeitszeit lediglich ein Smartphone mit spezieller App bei sich tragen. Die Applikation übermittelt den Standort des Leiharbeiters und ermöglicht den Rückkanal für die standortbasierte Zuweisung von Aufgaben. Ebenfalls können erledigte Tasks rückgemeldet werden. In einem Dashboard erhält das Management eine Übersicht zu den einzelnen Standorten sowie zum aktuellen Aufgabenstatus. Außerdem kann so auch die Indoor Navigation auf dem gesamten Gelände genutzt werden.

Technische Umsetzung

Management und Tracking von externen Mitarbeitern

Auf dem gesamten Gelände werden infsoft Locator Nodes installiert. Außerdem wird jede Person, die das Gelände betritt, mit einem BLE Beacon ausgestattet, der in einem Ausweis integriert ist. Die BLE Beacons senden Signale (ID, RSSI, timestamp), die von den infsoft Locator Nodes empfangen und an einen Server weitergegeben werden. Auf dem Server kann anschließend die Position des jeweiligen Beacons bestimmt werden. Das Beacon Management Tool von infsoft erleichtert die Wartung und Überwachung der Funksender.

Bei der clientseitigen Lösung geben die Beacons Signale ab, aus denen die auf dem Smartphone des Nutzers installierte App eine auf bis zu 1-3 Meter genaue Position berechnet. Die Position kann für die Turn-by-Turn-Navigation zu zugewiesenen Aufgaben oder gemeldeten Punkten genutzt werden. Hat ein Fremdmitarbeiter eine Aufgabe seines Dienstes erledigt, kann diese Information entweder automatisch oder nach Antippen auf dem Smartphone hinterlegt werden.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung

Showing 0 Comment









b i u quote

Save Comment