Indoor / Outdoor Lokalisierung – Anwendungsbeispiele



rss

Palettentracking in der Logistik

Palettentracking in der Logistik

In der Logistik ermöglicht ein Lokalisierungssystem eine schnelle und zuverlässige Auffindung von Gütern in großen Lagerhallen.


Auf einen Blick
  • serverseitige 3D-Lokalisierung von Gütern
  • Standortübersicht in digitaler 2D/3D Karte


Problemstellung

In einer Lagerhalle sind mehrere tausend Güter untergebracht, die von Flurförderzeugen zur Weiterverarbeitung transportiert werden. Die benötigten Produkte befinden sich nicht immer am vermuteten oder am günstigsten gelegenen Standort und müssen häufig erst durch die Mitarbeiter gesucht werden. Dies führt zu Verzögerungen im Prozessablauf und verursacht hohe Kosten.

Lösung

Durch den Einsatz einer Tracking Lösung kann der Standort der benötigten Güter zuverlässig bestimmt werden. Die Ortung kann so präzise erfolgen, dass in Hochregalen das exakte Fach des gesuchten Gegenstandes ermittelt werden kann. Die Standortdaten der Güter können dann in Echtzeit auf einer digitalen Karte abgebildet und von den Mitarbeitern eingesehen werden. Neben reduzierten Suchzeiten sind eine optimale Lagerhaltung und eine effiziente Prozesssteuerung die Folge.

Technische Umsetzung

Palettentracking in der Logistik

Abhängig von der Art der Güter und der Lagerungsweise können unterschiedliche Ortungstechnologien zum Einsatz kommen.

An Europoolpaletten, auf welchen Güter mit vergleichsweise geringer Priorität gelagert werden, werden Bluetooth Low Energy Beacons angebracht.

Gitterboxen auf Hochregalen, in welchen sich High Priority Güter befinden, werden mit infsoft Locator Tags mit UWB Modul ausgestattet. Die Ortung über Ultra-wideband hat den Vorteil, dass sie mit einer Genauigkeit von 10-30 Zentimetern äußerst präzise ist und eine 3D Lokalisierung ermöglicht. Die Positionsbestimmung der Gitterboxen erfolgt durch ein Laufzeitverfahren (Time of Flight, ToF). Dazu misst der Locator Tag die Lichtlaufzeit zwischen ihm und mindestens drei infsoft Locator Nodes. Durch Integration eines vierten Locator Nodes an der Decke der Lagerhalle lässt sich zusätzlich zur X- und Y-Koordinate auch die Z-Koordinate des gesuchten Objekts und somit die Regalhöhe bestimmen.

Die infsoft Locator Nodes, die auf dem gesamten Areal installiert sind, empfangen die Daten der BLE Beacons und UWB Tags und übertragen diese an die infsoft LocAware platform®. Hier werden die Daten verarbeitet. Über eine mobile App oder eine Browseranwendung können Mitarbeiter auf die Positionsdaten zugreifen und die Standorte der gesuchten Güter auf einer digitalen Karte einsehen.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung

Showing 0 Comment









b i u quote

Save Comment