rss

infsoft Blog - Indoor Positionsbestimmung & mehr.

Lesen Sie hier alles über die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Indoor Positionsbestimmung, Indoor Navigation, Indoor Analytics und Indoor Tracking.


Der Einsatz von Tracking Lösungen im industriellen Umfeld

Der Einsatz von Tracking Lösungen im industriellen Umfeld

In industriellen Anwendungen kommen eine Vielzahl an Sensortechnologien zum Einsatz, die Abläufe verbessern und effizienter gestalten. Mithilfe von Tracking Lösungen können Abläufe nicht nur in Produktionsstätten optimiert werden, sondern auch das Arbeitsumfeld des Menschen effizienter und angenehmer gestaltet werden.


Jede Technologie besitzt dabei individuelle Stärken und Schwächen, woraus sich die verschiedenen Einsatzzwecke ableiten lassen. In diesem Blog-Eintrag versuchen wir Ihnen die Stärken und Schwächen der verfügbaren Technologien näher zu bringen.

RFID zur Objekidentifikation

RFID ist eine Form der drahtlosen Kommunikation, die Funkwellen zur Identifikation von Objekten nutzt. Diese Tracking Lösung bietet nur eine sehr kurze Reichweite (meist weniger als ein Meter), wodurch sich die Technologie vor allem für das Bestandsmanagement eignet. Durch die geringen Kosten der RFID-Tags sind sie bestens geeignet, wenn eine große Anzahl an Artikeln zu identifizieren ist. Zudem sind die Tags widerstandsfähig und wartungsfrei (passiv – keine Batterie notwendig).

Die Möglichkeiten von RFID-Tags können durch den Einsatz von infsoft Locator Nodes noch einmal deutlich erweitert werden. Sind beispielsweise Flurförderzeuge mit Locator Nodes ausgestattet, kann der Materialfluss über ein zentrales Steuerungssystem nachvollzogen werden.

BlE ZUR Bestandsführung und Indoor Navigation

Im industriellen Umfeld ist der Einsatz von Bluetooth Low Energy die am häufigsten verwendete Technologie, da der Installationsaufwand von Bluetooth Low Energy Beacons sehr gering und die Batterielaufzeit sehr hoch ist. Im Innenbereich haben sie eine Reichweite von maximal 75 Metern und die Genauigkeit liegt bei weniger als acht Metern.

Setzt man diese Beacons zur Indoor Navigation ein, sind auch dynamische Installationen möglich. Hierbei handelt es sich dann um eine clientseitige Positionsbestimmung, die üblicherweise über ein Smartphone erfolgt. Die Montage ist sehr flexibel und einfach, da es unterschiedliche Gehäuse und Schutzklassen gibt. Die Bluetooth Low Energy (BLE) Technologie ermöglicht Batteriebetrieb über zwei bis acht Jahre hinweg, ohne dabei auf externe Stromversorgung zurückgreifen zu müssen.

Bei einer serverseitigen Positionsbestimmung lassen sich außerdem in Kombination mit infsoft Locator Nodes in großen Produktionshallen virtuelle Gefahrenbereiche durch Grenzen einrichten.

Ultra-wideband zur Staplerortung

Indoor Tracking im Industrieumfeld erfordert mitunter eine sehr genaue Positionsbestimmung. Die Genauigkeit liegt bei der Verwendung von Ultra-wideband bei unter 30 Zentimetern und ist damit deutlich höher als die von Beacons. Auch Höhenunterschiede, zum Beispiel bei der Einlagerung in Hochregalsystemen, können sehr genau ermittelt werden. Jedoch sind mit dieser Technologie höhere Kosten in Anschaffung und Installation und eine kürzere Batterielaufzeit verbunden. Diese Tracking Lösung ist bei Anwendungsfällen mit einer geringen Anzahl an zu trackenden Assets zu empfehlen. Zu den Anwendungsfällen zählen zum Beispiel die Stapler- und Flurförderfahrzeugortung. In weitläufigen Lagersystemen kann z.B. die Position von Gabelstaplern erfasst sowie deren Standort, Standzeit und Bewegungshistorie abgerufen werden. Mithilfe des Gabelstaplertrackings können Fehllieferungen oder falsche Lagerbestände vermieden werden.

In einem Lager oder einer Produktionsstätte können Arbeitsgeräte wie Stapler mit hoher Präzision geortet werden. Zusätzlich kann eine Orientierung des Fahrzeuges (Ausrichtung der Blickrichtung) erfolgen, etwa bei schlechten Sichtverhältnissen. Die Analyse von Lauf- und Fahrwegen – z.B. in einer Fertigungsanlage – kann bei der Routen- und Prozessoptimierung helfen und Kennzahlen für Entscheidungen liefern.

Der Einsatz von Tracking-Lösungen im industriellen Umfeld

Ultraschall-Sensor zur Füllstandsmessung

Ultraschall-Sensorik spielt in der Industrie eine Rolle, wenn es bei der Arbeit um präzise Erfassung von Objekten und die kontaktfreie Füllstandskontrolle geht. Sie können die Materialmenge von Flüssigkeiten oder Feststoffen in einem Tank messen und eine Meldung auslösen, wenn der maximale Füllstand erreicht ist.

Die Ultraschalltechnologie hat mehrere Vorteile, darunter hohe Signalstabilität, hohe Frequenz, hohe Empfindlichkeit und gutes Durchdringungsvermögen. Die Sensoren sind einfach zu bedienen und sicher im Betrieb für in der Nähe befindliche Objekte, Personen oder Materialien.

Ultraschallsignalgeber sind richtungsabhängig, d.h. Abstandsberechnungen auf Basis der Laufzeitmessung sind nur gültig, wenn sich Sensor und Objekt gegenüberstehen. In Situationen ohne Sichtkontakt kann sich die Genauigkeit von Ultraschall-Lokalisierungslösungen aufgrund von Reflexionen (Echo-Effekt) verschlechtern. Eine Tracking Lösung auf Ultraschallbasis bildet zum Beispiel Behälterbewegungen in der Automobilindustrie vollautomatisiert ab und gewährleistet eine optimierte und effiziente Materialbereitstellung.

IR zur Verfolgung von Bewegung und Temperatur

Infrarot (IR) zählt genau wie Ultraschall zu den zustandserfassenden Sensoriken. Diese Technologie spielt bei den Themen wie Industrielle Sicherheit & Kontrolle und bei Energieeinsparungen eine große Rolle. Der Einsatz von Thermopile Sensoren ermöglicht die Erkennung von Unbefugten Personen im Sicherheitsbereich von gefährlichen Maschinen. Die Temperaturüberwachung ermöglicht es dem Bediener, die drohende Gefahr zu erkennen und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Der IR Sensor kann für positive Umweltbeiträge und Energieeinsparungen eingesetzt werden. Thermopile-Arrays ermöglichen das Zählen von Personen, unterstützt durch WLAN-Monitoring. Passende Büroautomationslösungen ermöglichen die Anpassung von Heizung, Klimatisierung und Lichtsteuerung an die tatsächliche Raumnutzung.

Fazit

In der Regel müssen bei der Suche nach der am besten geeigneten Technologie die eigenen Anforderungen an das System, die Bedingungen vor Ort und das Budget miteinbezogen werden. Oftmals wird die effizienteste Lösung durch eine Kombination von Technologien erreicht. Obenstehende Ausführungen sollen ein Wegweiser zur Bestimmung der am besten geeigneten Technologie sein.

Wir helfen Ihnen gerne dabei, eine Lösung zu finden, die für Sie am besten geeignet ist – sprechen Sie uns an.

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung

Showing 0 Comment









b i u quote

Save Comment