infsoft MedEquip Tracking

infsoft MedEquip Tracking unterstützt medizinische Einrichtung bei dem Management ihrer beweglichen Assets. Die Ortung von Objekten unterschiedlicher Größen von Krankenhausbetten bis hin zu Endoskopen ist gleichermaßen möglich. Neben der Position der Assets können zusätzliche Informationen hinterlegt werden. Zudem ist eine automatische Aktualisierung des Status möglich. Der Nutzer kann alle gesammelten Daten in einem übersichtlichen Dashboard in Echtzeit und im Zeitverlauf einsehen und auswerten. Dies schafft Transparenz bezüglich der Verfügbarkeit von medizinischem Equipment und Betten.

Die Lösung unterstützt Betreiber außerdem dabei ihre Prozesse effizienter zu gestalten. Durch die Definition von Bedingungen und daraus abgeleiteter Aktionen, lassen sich Prozesse automatisieren. Dabei können die Bedingungen flexibel miteinander verkettet und kombiniert werden und lassen sich individuell an die Anforderungen des Kunden anpassen.

Die Positionsbestimmung erfolgt grundsätzlich über BLE Beacons, die an den Assets befestigt werden. Bei modernen Betten ist es jedoch zudem möglich, eine Verbindung zur Bettensoftware herzustellen. Auf diese Weise kann im Dashboard automatisch angezeigt werden, in welcher Höhe das Bett eingestellt ist, ob es momentan belegt ist und vieles mehr.

Geräteortung

Die Lösung ermöglicht eine zuverlässige raum- bzw. bereichsgenaue Ortung von mobilem medizinischem Equipment und Krankenhausbetten. Die Position kann dabei nahtlos über alle Stockwerke des Gebäudes hinweg bestimmt werden.

Prozessmanagement

Durch den Einsatz von infsoft Automation können entlang der Prozesskette individuelle Auslöser und daraus resultierende Aktionen definiert werden. Dies ermöglicht die Automatisierung und Optimierung von Prozessen.

Analysen

In einem übersichtlichen Dashboard erhält der Nutzer neben Standort- und Statusinformationen unter anderem Einblicke in die Nutzung und Auslastung der Assets. Zusätzlich gibt es Funktionen zur Gruppierung und Filterung der Objekte.

infsoft Infografik: infsoft MedEquip Tracking

Technische Umsetzung

An den Assets befestigte Bluetooth Low Energy (BLE) Beacons senden Signale aus, welche von im Gebäude montierten infsoft Locator Beacons empfangen werden. Diese Signale werden an einen infsoft Locator Node 1400 weitergeleitet und an die infsoft LocAware platform® gesendet. Dort erfolgt die Positionsbestimmung und intelligente Verarbeitung der Daten.

In infsoft Tracking werden die Standorte und Bewegungsprofile der Assets visualisiert. Die Nutzung von infsoft Automation ermöglicht zudem die Definition individueller Trigger.


Benötigte Hardware

UND
UND

Eingesetzte Software

Featured Image Software Tracking

infsoft Tracking

Featured Image Software Automation

infsoft Automation


Impressionen von infsoft MedEquip Tracking



Kostenbeispiele

1.000 ASSETS IN 500 RÄUMEN

1,58

UNGEFÄHRE KOSTEN PRO ASSET PRO MONAT

(Software infsoft Tracking, infsoft automation, Schnittstelle Inventarmanagement)

einmalige Kosten: ca. 74.000 €

(inkl. Hardware, Projektmanagement, Versand, Konfiguration und Setup einer Schnittstelle zum Inventarmanagement)

2.000 ASSETS IN 1.000 RÄUMEN

1,38

UNGEFÄHRE KOSTEN PRO ASSET PRO MONAT

(Software infsoft Tracking, infsoft automation, Schnittstelle Inventarmanagement)

einmalige Kosten: ca. 110.000 €

(inkl. Hardware, Projektmanagement, Versand, Konfiguration und Setup einer Schnittstelle zum Inventarmanagement)

5.000 ASSETS IN 2.500 RÄUMEN

0,98

UNGEFÄHRE KOSTEN PRO ASSET PRO MONAT

(Software infsoft Tracking, infsoft automation, Schnittstelle Inventarmanagement)

einmalige Kosten: ca. 180.000 €

(inkl. Hardware, Projektmanagement, Versand, Konfiguration und Setup einer Schnittstelle zum Inventarmanagement)

Produktblatt infsoft MedEquip Tracking


Sie haben Fragen oder möchten Ihr Projekt mit uns besprechen? Kontaktieren Sie uns.

Keyboard Typing
DatenschutzerklärungDie gesendeten Daten werden nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.