Effektive Bestandserfassung in der Lagerlogistik

Das Tracking und die digitale, automatische Beschriftung von Behältern mit Bauteilen in der Lagerhaltung unterstützen die optimale Bestellpolitik.


AUF EINEN BLICK

  • Lokalisierung von Waren innerhalb des Lagers
  • Informationen zum Warenbestand (Abteilung, Datum, Wert etc.)
  • Auslastungsanalyse vom Warenbestand

PROBLEMSTELLUNG

Lagerhäuser sind das Herzstück von Lieferketten auf der ganzen Welt. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass Lagerorganisationen in einem möglichst effizienten und fehlerfreien Umfeld betrieben werden. Die Informationen zu Standort sowie verbrauchter und verfügbarer Menge der gelagerten Artikel sind entscheidend für die Festlegung der Bestellhäufigkeit und -menge. Ineffiziente Abläufe oder fehlerhafte Informationen sind mit dem Entstehen unnötiger Kosten und/oder Verzögerungen verbunden. Es stehen eine Vielzahl an klassischen Methoden zur Inventarisierung der Bestände zur Verfügung, welche allerdings allesamt entweder einen hohen Organisationsaufwand oder Ungenauigkeiten mit sich bringen.

LÖSUNG

Mit den E-Ink-Beacon Displays ist es möglich eine automatisierte Lagerbestandsführung zu organisieren ohne den normalen Betriebsablauf für eine manuelle Inventarisierung zu unterbrechen. Auf den Displays ist ein QR-Code oder Strichcode dargestellt, welcher bei der Entnahme von Waren gescannt werden kann. Die entnommene Warenmenge wird vom ERP-System registriert und es wird direkt die Restmenge auf dem E-Ink-Beacon Display angezeigt. Durch die digitale Erfassung kann eine Bestellung ausgelöst werden, sobald die Bestellgrenze erreicht wird.

In größeren Lagerhäusern bietet es sich auch an, auf die Ortungsfunktion der E-Ink-Beacon Displays zurückzugreifen. Hierdurch können bestimmte Waren eindeutig lokalisiert werden und zielgerichtet angesteuert werden. Dies erleichtert nicht nur die Einarbeitung von Mitarbeitern, sondern ermöglicht auch eine Automatisierung der Logistik.

Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch die digitale Codierung der E-Ink-Beacon Displays. Dies kann zentralisiert und effizient über das ERP-System erfolgen. Zudem werden Rohstoffe gespart.

TECHNISCHE UMSETZUNG

infsoft isometric Bestandserfassung Lagerlogistik DE
3D Infografik: Effektive Bestandserfassung in der Lagerlogistik

Behälter mit Bauteilen werden mit E-Ink Display Beacons ausgestattet. Zur Ortung der Behälter empfangen infsoft Locator Nodes die Bluetooth-Signale der Beacons und senden die Daten an die infsoft LocAware platform®. Hier werden die Daten intelligent verarbeitet und die Position bestimmt. Diese ist dann über eine App oder Browseranwendung in einer digitalen Karte einsehbar.

Die Beschriftung der E-Ink-Display Beacons kann über eine Schnittstelle mit der ERP-Software realisiert werden. Über Bluetooth wird der Inhalt von einem infsoft Locator Node auf das zu beschriftende E-Ink Display übertragen. Die Angaben auf dem Display können mit Hilfe der infsoft Automation Engine automatisch angepasst werden, sobald sich der Warenbestand verändert.

Über eine Browser-Anwendung erhält das Unternehmen Zugriff auf die Daten. Außerdem können über das infsoft Analytics Tool auch die historischen Daten jederzeit wieder aufgerufen, ausgewertet und mit den Echtzeit-Daten verglichen werden. So kann der Anwender auf einen Blick sehen, welche Bereiche zu welcher Tageszeit wie stark ausgelastet sind.

Kostenloses Whitepaper

Wissenswertes zum Thema Indoor Positionsbestimmung

Schreibe einen Kommentar