Lösungen für Echtzeit-Lokalisierungssysteme


rss

Anwendungsbeispiele

von infsoft

Images/use-cases/2020/infsoft-use-case_Covid-19-logistics.jpg

Standort- und Kontaktverfolgung während der Ausbreitung von COVID-19

infsoft hat eine Lösung entwickelt, die die spezifischen Probleme im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie adressiert und zum Schutz von Mitarbeitern und Unternehmen beiträgt.


Auf einen Blick
  • beacongestützte Standortverfolgung
  • Kontakt- und Wegeverfolgung
  • Überwachung und Eindämmung der lokalen Ausbreitung von COVID-19



Problemstellung

Experten haben die Ermittlung von Kontaktpersonen und die Einhaltung von Sicherheitsabständen als entscheidende Schritte zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus identifiziert. Manuelle Methoden zur Ermittlung von Kontaktpersonen erweisen sich jedoch als langsam und umständlich und stützen sich in der Regel auf das Gedächtnis oder auf Annahmen von Einzelpersonen. Auch Abstände werden häufig falsch eingeschätzt – besonders von Mitarbeitern in ihrem Betriebsalltag.

Lösung

Eine intelligente Tracking-Lösung ermöglicht es Unternehmen nachzuvollziehen, wie sich Personen innerhalb der Einrichtung bewegt haben und mit wem sie in Kontakt gekommen sind. Dieses System stützt sich nicht auf Smartphones, sondern stattet Personen mit Bluetooth-Wearables aus, die eine Standortbestimmung und Kontaktverfolgung innerhalb der betreffenden Räumlichkeiten ermöglichen. Sollte jemand Symptome zeigen oder positiv auf das Coronavirus getestet worden sein, hilft das System dabei, die Historie der Aufenthaltsorte dieser Person zu prüfen sowie festzustellen, wo sie möglicherweise Kontakt zu anderen Personen hatte und wer diese Personen sind. Dies kann Unternehmen dazu befähigen, zu testende Personen zu identifizieren und mit COVID-19 in Kontakt gekommene Mitarbeiter selektiv zu isolieren, so dass der Rest des Personals weiterarbeiten kann.

Das Trackingsystem hilft auch bei der Erstellung von Bewegungsstatistiken und bei der Identifizierung von Bereichen, in denen gehäuft Interaktionen stattfinden. Auf diese Weise kann das Management einen Weg finden, die Arbeitsabläufe so anzupassen, dass enger Kontakt zwischen Personen reduziert wird.

Das System kann in unterschiedlichsten Branchen Anwendung finden (z.B. Industrie, Gesundheitswesen, Tourismus, Retail). Die Beacons können nicht nur Mitarbeitern, sondern beispielsweise auch Kunden oder Besuchern mitgegeben werden.

Technische Umsetzung

COVID-19 Standort- und Kontaktverfolgung

infsoft Locator Beacons und infsoft Locator Nodes werden im Gebäude installiert. Die Mitarbeiter werden mit Bluetooth Low Energy (BLE) Beacons ausgestattet, auf denen die Firmware der infsoft Locator Beacons läuft. Für diese Beacons stehen unterschiedliche Formen zur Auswahl (Armband, Kartenformat usw.). Die mobilen Beacons, die die Mitarbeiter bei sich tragen, detektieren die Bluetooth-Signale der fest installierten Locator Beacons und übertragen die Daten an einen infsoft Locator Node. Von dort werden die Daten für die Positionsbestimmung an die infsoft LocAware platform® gesendet.

Die mobilen Beacons detektieren darüber hinaus die Bluetooth-Signale anderer mobiler Beacons in der Nähe, wodurch der Abstand zwischen den Beacons und somit den Mitarbeitern ermittelt werden kann.

Die infsoft LocAware platform® kann zur Erstellung von Dashboards verwendet werden, die detaillierte Berichte über Bewegungsmuster und mögliche Kontakte liefern. So können beispielsweise Interaktions-Hotspots in Form einer Heatmap angezeigt werden.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung



Comments are closed.