Lösungen für Echtzeit-Lokalisierungssysteme


rss

Anwendungsbeispiele

von infsoft

Images/use-cases/2020/infsoft-use-case_Tracking-and-Digital-Labeling-of-Containers-in-Logistics.jpg

Tracking und digitale Beschriftung von Behältern in der Logistik

Das Tracking und die automatische, digitale Beschriftung von Behältern kann die Prozesse im Logistikumfeld verbessern.


Auf einen Blick
  • Tracking von Behältern im Logistikumfeld
  • digitales Informationsdisplay
  • automatische Statusänderungen durch Geofencing
  • Zuweisung von Aufgaben an Mitarbeiter


Problemstellung

Logistische Prozesse können durch Automatisierung und Digitalisierung effizienter ausgeführt werden. Dies spart vor allem Zeit und Kosten und ermöglicht ein frühzeitiges Erkennen von Engpässen und anderen Problemen.

Lösung

Eine Tracking Lösung kann die Effizienz von logistischen Prozessen steigern. Dazu werden Behälter (Kleinladungsträger, Gitterboxen, etc.) mit E-Ink Display Beacons ausgestattet. Diese können über das System geortet und beschrieben werden.

Über eine Schnittstelle zum ERP-System können Behälter und transportierte Waren einander zugeordnet werden. Die Verfolgung der Behälter ermöglicht es dem Nutzer, den Materialfluss nachzuvollziehen. Die Positionsdaten und eine Durchlaufzeitmessung können in einem Webinterface oder einer mobilen Anwendung eingesehen werden. Auf den E-Ink Displays wird darüber hinaus der nächste Soll-Arbeitsschritt bzw. die nächste Arbeitsstation vermerkt.

Mit Hilfe von Geofencing kann der Status von Behältern automatisch basierend auf ihrem Standort ermittelt und geändert werden. Der Nutzer kann zum einen einsehen, welche Behälter und Materialwagen frei und welche noch in Verwendung sind. Zum anderen Seite kann auch die Aufschrift des E-Ink Displays je nach Standort automatisch aktualisiert werden.

Bestellaufträge für Materialwagen können einem zuständigen Mitarbeiter über infsoft Workflow zugewiesen werden.

Technische Umsetzung

Tracking und digitale Beschriftung von Behältern in der Logistik

Behälter werden mit E-Ink Display Beacons ausgestattet. Die Beacons senden Signale aus, welche von infsoft Locator Beacons empfangen und an einen infsoft Locator Node weitergeleitet werden. Von dort aus werden die Informationen an die infsoft LocAware platform® übermittelt wo die Positionsbestimmung erfolgt. Die Zuordnung von Waren zu Behältern bzw. E-Ink Display Beacons wird über eine Schnittstelle zum ERP-System realisiert.

Die E-Ink Displays werden über die infsoft Locator Nodes beschrieben. Eine automatische Aktualisierung der Beschriftung wird mit infsoft Automation möglich. Positionsdaten und eine Durchlaufzeitmessung sind innerhalb von infsoft Tracking abgebildet. Arbeitsaufträge können Mitarbeitern über infsoft Workflow zugewiesen werden.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung



Comments are closed.