Lösungen für Echtzeit-Lokalisierungssysteme


rss

Anwendungsbeispiele

von infsoft

Images/use-cases/2019/infsoft-use-case_tracking-in-stadium.jpg

Tracking von Besucherströmen in Stadien

Durch das Tracking von Besucherströmen kann die Sicherheit in Stadien (für Sportereignisse und andere Veranstaltungen) erhöht und das Gesamterlebnis für die Besucher verbessert werden.


Auf einen Blick
  • Tracking von Besucherströmen
  • App für Stadionbesucher
  • Früherkennung von Gefährdungspotenzial

Problemstellung

In Sportstadien kommen zu wichtigen Spielen sehr viele Menschen zusammen. Die Wartezeiten an den Eingängen sind daher meist lang. Zusätzlich treffen hier Fans unterschiedlicher Teams aufeinander und kleinere sowie größere Auseinandersetzungen sind an der Tagesordnung.

Lösung

Eine Tracking Lösung kann sowohl die Sicherheit im Stadion erhöhen, als auch das Besuchererlebnis verbessern. Dazu werden die Standorte der Besucher vor und im Stadion getrackt. Die auf diese Weise gesammelten Daten bieten die Grundlage für verschiedene Anwendungen.

Damit sich die Vielzahl an Besuchern besser auf die Eingänge verteilt, können sie in einer App einsehen wie lange die aktuellen Wartezeiten an den einzelnen Eingängen zum Stadion sind. Die App kann erweitert werden, zum Beispiel um eine Navigationsfunktion.

Eine App für mobile Einsatzkräfte erhöht die Sicherheit im Stadion. Stellen die Mitarbeiter in der Überwachungsstation beim Studieren der Analysesoftware, in der die Positionsdaten visualisiert werden, in einem Bereich eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Menschen fest, deutet dies häufig auf eine größere Auseinandersetzung hin. Ein Blick auf das Bild der Überwachungskamera an der entsprechenden Stelle kann den Verdacht bestätigen. Ist das der Fall, erhalten mobile Einsatzkräfte in der App umgehend den Standort geschickt und können eingreifen, bevor größere Schäden entstehen.

Mit der Trackinglösung können darüber hinaus Stadionverbote kontrolliert werden. Werden die Smartphones von Personen, die in der Vergangenheit negativ aufgefallen sind, im Bereich des Stadions erkannt, können Einsatzkräfte dem nachgehen und so Risikofaktoren für Auseinandersetzungen reduzieren.

Stadionbetreiber können die gesammelten Informationen weiterhin dazu nutzen, Muster und Verbesserungspotenziale zu erkennen. So kann zum Beispiel aufgedeckt werden, welche Eingänge besser ausgeschildert werden sollten und an welchen Stellen mehr Sicherheitspersonal benötigt wird.

Technische Umsetzung

Tracking von Besucherströmen in Stadien

Auf dem gesamten Gelände des Stadions, vor allem auch an den Eingängen und im Innenbereich, werden infsoft Locator Nodes installiert. Diese empfangen die WLAN-Signale der Smartphones der Besucher. Dazu müssen die Smartphones nicht mit einem Netzwerk verbunden sein, eine aktivierte WLAN-Funktion ist ausreichend. Personenbezogene Daten der Smartphone-Besitzer werden dabei nicht übertragen. Ein Smartphone, das sich schon einmal im Stadion befunden hat, kann allerdings wiedererkannt werden.

Die Daten werden an die infsoft LocAware platform® gesendet, wo sie in Echtzeit verarbeitet werden und die Position bestimmt wird. In infsoft Analytics können die Positionsdaten visualisiert werden, um zum Beispiel die Anzahl an Menschen und die daraus resultierende Wartezeit an Eingängen einzusehen. Der Zugriff auf die Daten kann über eine Browseranwendung oder mobile App erfolgen.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung



Comments are closed.