Indoor / Outdoor Lokalisierung – Anwendungsbeispiele



rss

Wartezeitenmanagement und Kid Finder im Freizeitpark

Wartezeitenmanagement und Kid Finder im Freizeitpark

Der Hauptvorteil von Standortlösungen in Freizeitparks ist das Warteschlangenmanagement. Für viele Menschen sind die langen Wartezeiten an Achterbahnen, Toiletten und Restaurants der größte Abschreckungsfaktor, der sie vor allem in den Hauptferienzeiten davon abhält, Freizeitparks häufiger zu besuchen.


Auf einen Blick
  • 2D/3D Gebäudekarten
  • Prognose von Wartezeiten
  • "Kid-Finder" Funktion



Problemstellung

Freizeitparks sind oft mit Warten verbunden – langes Schlangestehen, um etwas zu Essen zu bekommen, mit der Achterbahn zu fahren oder um auf die Toilette zu gehen. Das trägt für viele Besucher zu einem negativen Erlebnis bei. Hinzu kommt, dass Eltern auf dem großen Gelände oft Mühe haben, ihre Kinder nicht aus den Augen zu verlieren.

Lösung

Mit einer App können die Besucher ihre Points of Interest (POIs) wie zum Beispiel Fahrgeschäfte, Toiletten, Geldautomaten und Restaurants finden und erhalten eine Übersicht über die Wartezeiten. Außerdem können den Besuchern weitere Vorschläge zu ähnlichen Achterbahnen gemacht werden, wenn die Wartezeit für die ausgewählte Attraktion zu lang ist. Hierdurch erreicht man eine homogene Auslastung der zur Verfügung stehenden Anlagen.

Am Eingang des Freizeitparks erhält jeder Besucher ein Beaconarmband, welches nicht nur als Bezahlsystem dient, sondern auch zum stärkeren Sicherheitsgefühl der Eltern beiträgt. Auf einer digitalen Karte können Eltern die Standorte ihrer Kinder einsehen, sollten sie diese verlieren. Das lindert eine große Angst für Eltern, Erziehungsberechtigte und Reiseleiter.

Technische Umsetzung

Wartezeitenmanagement und Kid Finder im Freizeitpark
Auf dem gesamten Gelände des Freizeitparks werden infsoft Locator Nodes angebracht. Die kleinen Hardwarekomponenten sind an das Stromnetz angeschlossen und empfangen die Signale der BLE-Armbänder der Besucher. Die von den infsoft Locator Nodes erfassten Positionsdaten werden an die infsoft LocAware platform® übermittelt und für Indoor Tracking und Location Based Services bereitgestellt.

Eine Browseranwendung gibt Freizeitparkbetreibern Zugriff auf die Daten. Das infsoft Analytics Tool kann genutzt werden, um jederzeit historische Daten abzurufen, auszuwerten und mit Echtzeitdaten zu vergleichen.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung

Showing 0 Comment









b i u quote

Save Comment