Indoor / Outdoor Lokalisierung – Anwendungsbeispiele



rss

Zustandserfassende Sensorfunktionen im Bürogebäude

Zustandserfassende Sensorfunktionen im Bürogebäude

Zustandserfassende Sensorfunktionen ermöglichen die Anpassung von Klimatisierung und Lichtsteuerung an die tatsächliche Raumnutzung in einem Bürogebäude. So kann die Produktivität und das Wohlbefinden der Mitarbeiter gesteigert und gleichzeitig Energieeinsparungen sowie eine Optimierung des zur Verfügung stehenden Raumes erreicht werden.


Auf einen Blick
  • Übersicht von Statusinformationen – wie Raumtemperatur, Kohlendioxidgehalt und Lichtverhältnisse
  • Lichtsensor: Automatisierte Regelung der Raumlichtverhältnisse
  • CO2-Sensor: Automatisierte Regelung des Kohlendioxidgehalts

 



Problemstellung

Eine Vielzahl von Faktoren beeinflussen das Wohlbefinden von Menschen und wirken sich auf die Leistungsfähigkeit des Mitarbeiters aus. Dabei können zu hohe Kohlendioxidgehalte, schlechte Lichtverhältnisse und zu warme oder zu kalte Raumtemperaturen am Arbeitsplatz die Leistungsfähigkeit erheblich senken.

Lösung

Moderne Technik kann Mitarbeiter dabei unterstützen, das optimale Raumklima vorzufinden. Dabei können infsoft Locator Nodes um Sensoren erweitert werden, welche Werte wie den Kohlendioxidgehalt oder die Raumtemperatur aufnehmen und bedarfsgerecht Drittsysteme ansteuern. Dies spart Energie und erhöht die Produktivität der Angestellten. Zusätzlich kann das Licht über Sensoren gesteuert werden, welche vorkonfigurierte Lichtpegel einstellen, die sich an die tatsächlich genutzten Arbeitsplätze anpassen oder bei Präsentation die Beleuchtungsstärke herunterfahren und Jalousien schließen.

Technische Umsetzung

3D Infografik: Zustandserfassende Sensorfunktionen im Bürogebäude

Im Bürogebäude werden CO2 -Sensoren installiert, die eine kontinuierliche und genaue Überwachung des Kohlendioxidgehaltes ermöglichen, um eine angenehme Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter und Besucher zu gewährleisten. Die Ermittlung der aktuellen Raumbelegung kann beispielsweise über die Installation von Infrarot (IR) Thermopile Sensoren realisiert werden. Diese Messen die Oberflächentemperaturen von Objekten und erstellen eine rasterförmige Umgebungsskizze. Alle Sensoren kommunizieren via Bluetooth oder WLAN mit den infsoft Locator Nodes. Die Zustandsinformationen werden in der Automation Engine mit Bedingungen verknüpft, so dass Gebäudemanagementsystemen gezielte Aktionen wie bspw. Klimasteuerung in einem Raum gemeldet werden können. Die Gebäudeleittechnik kann dann die Anpassung des Raumklimas auf einen Zielwert steuern.

Außerdem können Lichtsensoren die Helligkeit im Raum messen und tageslichtabhängig die Beleuchtung regeln. Ein weiterer Anwendungsfall ergibt sich in Konferenzräumen. Hier kann bei Präsentationen automatisch eine Raumabdunkelung erfolgen.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung

Showing 0 Comment









b i u quote

Save Comment