Indoor / Outdoor Lokalisierung – Anwendungsbeispiele



rss

Georeferenziertes Auftragsmanagement bei der Obsternte

Georeferenziertes Auftragsmanagement bei der Obsternte

In einer Obstplantage sorgt ein georeferenziertes Auftragsmanagement für reibungslose Prozessabläufe und mehr Effizienz bei der Ernte.


Auf einen Blick

clientseitige Lösung:

  • 2D/3D Plan des Geländes
  • Übersicht der Aufgaben
  • Navigation zum Arbeitsort

serverseitige Lösung:

  • Echtzeit-Lokalisierung des Personals
  • Zuweisung und Management von Aufgaben


Problemstellung

In einer Obstplantage werden täglich tausende von Früchte konventionell durch „Handpflücken“ geerntet. Die Arbeitsvorgänge sind jedoch meist nicht abgestimmt auf die aktuellen Mitarbeiterstandorte und den aktuellen Zustand der Bäume (z.B. Schaderregeraufkommen, Fruchtwachstum). Je länger die Arbeitswege für die Mitarbeiter, desto weniger Zeit steht für die eigentliche Pflückarbeit zur Verfügung. Dies resultiert in höheren Personalkosten und geringeren Erträgen. Außerdem wird Schädlingsbefall mitunter nicht schnell bemerkt bzw. Maßnahmen zu dessen Beseitigung getroffen. Infolgedessen kann das Ziel möglichst verlustarm zu ernten nicht immer erreicht werden.

Lösung

Ein Trackingsystem ermöglicht eine bessere Planung und Überwachung der Arbeitsschritte und des Personalbedarfs bei der Obsternte. Betriebsleiter können den Mitarbeitern maßgeschneiderte Aufgaben zuweisen, um einen reibungslosen Ablauf der Prozesse zu gewährleisten. Außerdem kann der Fortschritt der Vorgänge jederzeit kontrolliert werden.

Mitarbeiter können mithilfe einer App nachvollziehen, an welchem Baum welche Menge gepflückt werden soll. Sie sehen ihre Arbeitsaufträge auf dem Smartphone, können eine Navigation zu ihrem nächsten Einsatzort starten und abgeschlossene Aufträge via App bestätigen. Erntemitarbeiter haben außerdem die Möglichkeit, Besonderheiten wie bspw. Schädlingsbefall über die App zu melden. Auf diese Weise werden Obstbauern über potenzielle Probleme auf dem Laufenden gehalten und können schnellstmöglich reagieren.

Landwirte sehen eine Übersicht der Bäume inklusive Erntestatus sowie die Anzahl der im Einsatz befindlichen Mitarbeiter und deren Standorte in einer Karte. Auf Basis dieser Informationen planen und steuern sie offene Arbeitsaufträge. Neben der eigentlichen Ernte könne auch weitere Arbeitsschritte wie z. B. Neupflanzungen oder Schnittarbeiten mithilfe der Trackinglösung effizient verwaltet werden.

Technische Umsetzung

Georeferenziertes Auftragsmanagement bei der Obsternte

Bluetooth Low Energy (BLE) Beacons werden in regelmäßigen Abständen in der Obstplantage montiert. Die Funksender sind in einem witterungsbeständigen Outdoor-Gehäuse untergebracht. Die auf den Smartphones der Mitarbeiter installierte App empfängt und interpretiert die Signale der Beacons und berechnet daraus die aktuelle Position des Gerätes. Diese kann für die Turn-by-Turn-Navigation zu zugewiesenen Aufgaben genutzt werden. Wurde ein Auftrag abgeschlossen, kann diese Information über eine Schaltfläche in der App hinterlegt werden.

Die Positionsdaten werden außerdem an die infsoft LocAware platform® übertragen. Obstbauern haben via Browserapplikation Zugriff auf die Daten und können Aufgaben auf Basis der Mitarbeiterstandorte vergeben. Das georeferenzierte Auftragsmanagement wird über das infsoft Workflow Management abgewickelt. Über die infsoft Automation Engine können automatisiert Warnungen ausgelöst werden, z.B. wenn ein Mitarbeiter sich nicht zum richtigen Einsatzort begeben hat.

Individuell anpassbare Berichte ermöglichen eine schnelle Beurteilung der Produktivität des Betriebes. Historische Daten können jederzeit abgerufen, ausgewertet und mit Echtzeitdaten verglichen werden.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung

Showing 0 Comment









b i u quote

Save Comment