Digitale Unterstützung für die Triage in Notaufnahmen

Eine Tracking Lösung unterstützt das Personal in der Notaufnahme bei der Behandlung und Priorisierung von Patienten.


AUF EINEN BLICK

  • Ortung von Patienten innerhalb des Krankenhauses
  • Übersicht über verfügbare Ressourcen
  • Analyse und Optimierung von Prozessen

PROBLEMSTELLUNG

Bei einem hohen Patientenaufkommen in der Notaufnahme, ist es nicht immer möglich jeden Patienten zeitnah zu behandeln. Gegebenenfalls wird daher die Priorisierung medizinischer Hilfeleistungen notwendig.

LÖSUNG

Bei der Anmeldung in der Notaufnahme erhält jeder Patient ein Beacon-Armband, über das seine Position bestimmt werden kann. In einem übersichtlichen Dashboard können die Mitarbeiter dann den Standort sowie alle wichtigen Informationen zu dem Patienten einsehen.

Im hektischen Arbeitsalltag in der Notaufnahme, wird so mit einem Blick auf das Dashboard ersichtlich, wo sich welcher Patient im Moment befindet, welche Räume gerade frei sind bzw. in welchen Bereichen es noch Kapazitäten gibt und wie viele Patienten noch auf eine Behandlung warten. Darüber hinaus kann angezeigt werden, in welchem Schritt der Behandlungsabfolge sich ein Patient im Moment befindet. Diese Übersicht unterstützt das Personal bei der Priorisierung von Behandlungen und stellt sicher, dass Patienten so zeitnah wie möglich behandelt werden.

Optional können die gesammelten Positionsdaten zusätzlich zu Analysezwecken genutzt werden. Unter anderem sind die Wartezeiten, die benötigte Zeit für die einzelnen Behandlungsschritten und die Auslastung der Behandlungsräume einsehbar. Auf Basis dieser Daten können zudem Optimierungspotenziale aufgedeckt werden.

TECHNISCHE UMSETZUNG

infsoft isometric Digitale Unterstuetzung fuer Triage in Notaufnahmen DE
3D Infografik: Digitale Unterstützung für die Triage in Notaufnahmen

Die Beacon Armbänder senden Signale aus, welche von infsoft Locator Beacons, die in gleichmäßigen Abständen im Krankenhaus angebracht sind, empfangen werden. Die Informationen werden an einen infsoft Locator Node weitergeleitet, welcher die Daten an die infsoft LocAware platform® übermittelt. Hier findet die Positionsbestimmung statt.

Mit infsoft Tracking können die Mitarbeiter über eine Browseranwendung oder eine mobile App auf die Positionsdaten zugreifen und die Standorte der Patienten auf einer digitalen Karte einsehen.

Kostenloses Whitepaper

Wissenswertes zum Thema Indoor Positionsbestimmung

Schreibe einen Kommentar