Indoor Navigation und Tracking von Wechselarbeitsplätzen

Eine Mitarbeiter-App für Unternehmen bietet einen Überblick über die aktuelle Belegung der Arbeitsplätze und Besprechungsräume. Mit deren Hilfe kann sich der App-User zu den freien Wechselarbeitsplätzen navigieren lassen, wodurch auch Arbeitsabläufe vereinfacht werden. Die Detektion bespielter Arbeitsplätze und Flächen erfolgt auf Basis von infsoft Locator Nodes.


AUF EINEN BLICK

serverseitige Lösung:
  • Übersicht über Auslastung von Büroflächen
clientseitige Lösung (Smartphone-App):
  • Echtzeit-Informationen zur Büroauslastung
  • Indoor Navigation innerhalb des Bürogebäudes
  • Zielführung zu Büroraum mit ausreichender Sitzplatzkapazität
  • Meeting Room Finder mit Schnittstelle zu Buchungssystem

PROBLEMSTELLUNG

In großen Bürogebäuden befinden sich immer häufiger Wechselarbeitsplätze. Dies führt dazu, dass Mitarbeiter damit beschäftigt sind, freie Arbeitsplätze und Kommunikationszonen zu finden.

LÖSUNG

infsoft Locator Nodes messen die Auslastung einzelner Bereiche und stellen die Daten der infsoft LocAware platform® zur Verfügung. Eine Mitarbeiter-App erhält Zugriff auf die Auslastungsdaten, mit deren Hilfe Mitarbeiter eine Übersicht zu verfügbaren Arbeitsplätzen und Besprechungsräumen auf allen Ebenen erhalten.

Verfügbare Besprechungszimmer für ad hoc Meetings, die nicht über ein zentrales Raumbuchungstool verwaltet werden, können durch die Applikation ebenso identifiziert werden, wie reguläre Besprechungszimmer. Sollte ein gebuchter Raum vorzeitig frei werden, so kann die LocAware platform® die Statusänderung an das Raumbuchungstool zurückspielen.

TECHNISCHE UMSETZUNG

infsoft isometric wechselarbeitsplätze DE
3D Infografik: Indoor Navigation und Tracking von Wechselarbeitsplätzen

Im Bürogebäude werden infsoft Locator Nodes installiert und mobile Arbeitsgeräte wie Laptops mit Bluetooth Low Energy Beacons ausgestattet. Die BLE Beacons senden Signale, die von den infsoft Locator Nodes empfangen und an die infsoft LocAware platform® weitergegeben werden. Auf dem Server können die Auslastungsdaten der jeweiligen Bereiche bestimmt werden. Über eine Browser-Anwendung erhält das Unternehmen Zugriff auf die Daten. Außerdem können über das infsoft Analytics Tool auch historischen Daten jederzeit aufgerufen, ausgewertet und mit den Echtzeit-Daten verglichen werden.

Alternativ kann die Auslastungsmessung auch auf WLAN zurückgreifen. Dazu müssen die mobilen Geräte lediglich mit dem WLAN verbunden sein. Sind diese damit verbunden, fallen die Latenzzeiten deutlich geringer aus, solange Traffic über das Netzwerk generiert wird. Außerdem findet kein MAC Randomization statt, wodurch die Anzahl der Geräte auf den einzelnen Büroflächen eindeutig erfasst werden können.

Die erfassten Auslastungsdaten können dann in einer App für die Mitarbeiter aufbereitet werden. Der Mitarbeiter erhält Echtzeit-Informationen über die Auslastung der zuvor ausgewählten Büroräume mit dem Hinweis, welche Bereiche gerade am wenigsten frequentiert sind und wo freie Konferenzräume zu finden sind.

Kostenloses Whitepaper

Wissenswertes zum Thema Indoor Positionsbestimmung

Schreibe einen Kommentar