Lösungen für Echtzeit-Lokalisierungssysteme


rss

Anwendungsbeispiele

von infsoft

Images/use-cases/2019/infsoft-use-case_nurse-call-system.jpg

Mobiles Schwesternrufsystem im Krankenhaus

Eine erweiterte Schwesternruf-Lösung verbessert die Reaktionszeiten bei kritischen Patientenereignissen und sichert die optimale Betreuung der Patienten.


Auf einen Blick
  • clientseitige Lokalisierung des Krankenhauspersonals
  • mobile Ruffunktion via App, Integration in Schwesternrufsystem



Problemstellung

In Krankenhäusern sind Rufanlagen dafür ausgelegt, in Not- und Gefahrensituationen schnell, zuverlässig und gezielt Hilfe anzufordern. Sie dienen gleichermaßen dem Schutz der Patienten als auch zur Alarmierung des diensthabenden Personals. Bei einem klassischen Schwesternrufsystem wird üblicherweise nur das Patientenzimmer bestimmt, aus dem der Hilferuf abgesetzt wird. Hält sich der Patient beispielsweise auf dem Flur auf, ist dort meist keine Rufmöglichkeit gegeben.

Das Pflegepersonal selbst ist typischerweise mit vielen Patienten und Aufgaben konfrontiert und kann Rufe oft nicht zielgerichtet genug absetzen. Nur gut und in Echtzeit informiertes Personal wird in der Lage sein, Vorfälle sofort zu erfassen und schnelle und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Lösung

Eine intelligente Tracking Lösung gewährleistet informierte, reaktionsschnelle und patientenorientierte Arbeitsabläufe. Mithilfe einer mobilen App wird die Lokalisierung des Krankenhauspersonals und die Standortübermittlung im Notfall (Ruffunktion) ermöglicht. Über einen Button in der App kann auf die Notsituation hingewiesen werden. Mit jedem ausgelösten Schwesternruf wird automatisch der aktuelle Standort des Rufenden übermittelt.

Das Pflegepersonal auf Station hat stets den Überblick über das System und kann in Notsituationen schnell und angemessen handeln. Die Standorte der Rufe werden visuell auf 2D/3D-Plänen dargestellt. Eine nahtlose Protokollierung ermöglicht das lückenlose Nachvollziehen von Ereignissen. Reaktionszeiten können durch die automatische Rufverteilung auf mehrere Schwesternstationen bei hohem Rufaufkommen und die Priorisierung von Rufen (z.B. Notrufen) weiter optimiert werden.

Technische Umsetzung

Mobiles Schwesternrufsystem im Krankenhaus

Innerhalb des zu überwachenden Bereiches werden Bluetooth Low Energy (BLE) Beacons angebracht. Die Beacons senden Bluetooth Signale aus, die von den Mobilgeräten des Krankenhauspersonals empfangen werden. Eine installierte App interpretiert die Signale und nutzt eine Messung der Signalstärke zur Positionsbestimmung. Die Technologie von infsoft wird über ein Software Development Kit (SDK) implementiert.

Tritt ein medizinischer Notfall oder eine Gefahrensituation ein, kann via Tastendruck in der App ein Alarm ausgelöst werden. In diesem Fall übermittelt die Applikation sofort die Positionsdaten der betreffenden Person an das Schwesternrufsystem in der Leitstelle. Die Rufweiterleitung an Mobilgeräte wird ebenso unterstützt. Die Schwesternstation und ggf. in der Nähe des Vorfalls befindliches Personal erhalten die Alarmmeldung und können umgehend reagieren.

Optional können die gesammelten Daten auch an die infsoft LocAware platform® übermittelt werden. Hier werden sie intelligent weiterverarbeitet und können beispielsweise für Analysen der betrieblichen Abläufe gefiltert und ausgewertet werden.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung

Showing 0 Comment

Your comment will be shown after administrator's approval







b i u quote

Save Comment