infsoft Header Gesundheitswesen

Indoor Navigation und Tracking im Gesundheitswesen

Krankenhäuser und Kliniken möchten ihren Patienten den bestmöglichen Service bieten. Schließlich fördert es die Genesung, wenn der Patient sich während seines Aufenthaltes wohl fühlt. Und nicht zuletzt tragen zufriedene Patienten zum guten Ruf eines Hauses bei. Absolute Priorität hat dabei selbstverständlich die medizinische Versorgung. Doch abseits davon kann noch viel für die Aufenthaltsqualität getan werden. Beispielsweise hilft eine Patienten-App bei der Indoor Navigation im Krankenhaus, indem sie dem Patienten Orientierung bietet und ihn zu Behandlungsräumen führt, oder erleichtert den Zugang zu Services.

Doch die Anwendungsmöglichkeiten reichen noch weiter. WLAN, Beacons & Co. helfen bei der Prozessoptimierung: mobile Geräte werden schneller gefunden, Personal entlastet, Hygienevorschriften kontrolliert, Laufwege analysiert, Termine koordiniert und Kosten reduziert.



Download Whitepaper Gesundheitswesen

Indoor Positionsbestimmung und Indoor Navigation in Gesundheitseinrichtungen

Für Indoor Positionsbestimmung im Gesundheitswesen gibt es eine Reihe an Anwendungsmöglichkeiten. Die Hauptvorteile sind dabei eine verbesserte Orientierung im Gebäude, reduzierte Suchzeiten, Diebstahlschutz von Assets, erhöhte Sicherheit für Patienten und Personal sowie erhebliche Kosteneinsparungen.

Asset Tracking im Gesundheitswesen

Asset Tracking im Gesundheitswesen

  • Koordination von medizinischem Equipment und Krankenhausbetten
  • Diebstahlschutz

Tracking von Mitarbeitern und Patienten

Tracking von Patienten & Mitarbeitern

  • Positionsbestimmung im Notfall
  • Überwachung von Vitalzeichen
  • Out-of-Bed-System and Sturzerkennung

Indoor Navigation und App

Indoor Navigation und Mobile App

  • Für Mitarbeiter, Patienten und Besucher
  • Ziele finden (z.B. Behandlungsräume, Kantine)
  • Zusätzliche Funktionen (Colleague Finder, Terminmanagement)




Technische Umsetzung

Für die Indoor Navigation in Gesundheitseinrichtungen kommen üblicherweise Bluetooth Low Energy Beacons mit Bluetooth 4.0 zum Einsatz. Die einfache Installation und eine lange Batterielebensdauer sind große Vorteile dieser Technologie. Mit einer Smartphone-App können Patienten, Besucher und Mitarbeiter einfach zu ihrem gewünschten Ziel navigieren und ihre aktuelle Position auf einer digitalen Karte einsehen. Durch Sensorfusion - die Nutzung der Smartphone Sensoren - kann die Präzision in clientseitigen Anwendungen noch verbessert werden.

Um Assets und Personen zu tracken kommt meist eine serverseitige Positionsbestimmung auf Basis von infsoft Locator Beacons und Bluetooth 4.0 Tags zum Einsatz. Diese Technologie ermöglicht eine bereichsgenaue Ortung, was in den meisten Fällen genau genug ist, da es ausreichend ist zu wissen, in welchem Raum des Krankenhauses sich ein medizinisches Gerät oder ein Patient aufhält.

Loading
  • Kontakt



  •  

    Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Datenschutzerklärung