Lösungen für Echtzeit-Lokalisierungssysteme


rss

Anwendungsbeispiele

von infsoft

Images/use-cases/2020/infsoft-use-case_Tracking-von-Endoskopen.jpg

Tracking von Endoskopen im Krankenhaus

Mit einer Asset Tracking Lösung können Endoskope in Krankenhäusern zuverlässig geortet und inventarisiert werden. Ebenso dient Sie der Diebstahl-Prävention.


Auf einen Blick
  • Lokalisierung und Statusinformation von Endoskopen im Krankenhaus
  • Diebstahlschutz durch Geofencing
  • Auslastungsanalyse

Problemstellung

Endoskope werden als viel genutzte Gebrauchsgegenstände im Krankenhausalltag oft an verschiedenen, nicht gekennzeichneten Orten abgelegt. Dies hat zur Folge, dass Sie häufig lange gesucht werden oder sogar verloren gehen. Vor allem wenn es zur Inventur kommt ergeben sich hieraus häufig größere Probleme in der Buchführung, da die tatsächlich festgestellten Vermögenswerte von den festgehaltenen abweichen.

Lösung

Durch den Einsatz einer Tracking Lösung ist der Standort von Endoskopen im Krankenhaus inklusive relevanter Informationen jederzeit einsehbar.

Die Position der Werkzeuge werden auf einer digitalen Gebäudekarte dargestellt. Zudem erfolgt mit der Tracking Lösung eine automatische und kontinuierliche Bestandserfassung aller Endoskope im Krankenhaus. Neben der aktuellen Position können auch andere relevante Daten wie beispielsweise das Anschaffungsdatum, Endoskopie-Art, die dem Objekt zugeordnete Abteilung, letztes Reinigungsdatum und der Wert des Gegenstandes hinterlegt werden.

Durch die Analyse der Bewegungsdaten der Endoskope ist es zudem möglich, Engpässe zu erkennen und Optimierungspotenziale aufzudecken.

Die Tracking Lösung kann außerdem den Diebstahlschutz der endoskopischen Werkzeuge erhöhen. Sobald ein Endoskop einen vordefinierten Bereich verlässt, wird dies registriert und es wird eine automatische Warnung an das zuständige Stationspersonal gesendet. Dies hat ebenso präventiven Charakter, da die Hemmschwelle für Diebstähle deutlich steigt.

Technische Umsetzung

Tracking von Endoskopen im Krankenhaus

An den Endoskopen werden Bluetooth Low Energy (BLE) Beacons mit Hilfe von Schrumpfschläuchen befestigt. infsoft Locator Beacons sind in gleichmäßigen Abständen innerhalb des Lagerraums an Decken oder Wänden angebracht und erfassen die Daten der Endoskope. Zusätzlich gibt es je Stockwerk infsoft Locator Nodes, die in den Gangflächen angebracht und mit dem Netzwerk verbunden sind.

Die BLE Beacons senden in regelmäßigen Intervallen Signale aus, welche von den infsoft Locator Beacons empfangen werden. Die Informationen werden dann von den Locator Beacons bis zum Locator Node weitergeleitet. Dieser sendet die Daten an die infsoft LocAware platform® wo die Positionsbestimmung erfolgt.

Die Position der Gegenstände kann raumgenau in infsoft Tracking verfolgt werden und Bewegungsprofile können in infsoft Analytics analysiert werden.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung



Comments are closed.