Lösungen für Echtzeit-Lokalisierungssysteme


rss

Anwendungsbeispiele

von infsoft

Images/use-cases/2019/infsoft-use-case_monitoring-pharmaceutical-storage.jpg

Überwachung der Umgebungsbedingungen in der Pharmalagerung

Ein System für Echtzeit-Tracking und Zustandsüberwachung erleichtert die Einhaltung geeigneter Temperaturbedingungen bei der Lagerung von pharmazeutischen Produkten.


Auf einen Blick
  • Überwachung von Standort und Umgebungstemperatur von Behältern
  • Benachrichtigung bei Überschreitung zulässiger Temperaturwerte

Problemstellung

Erhöhte Temperaturen oder Temperaturen unter Null können die chemische Stabilität von Arzneimitteln beeinträchtigen und sogar die physikalischen Eigenschaften verändern. Deshalb ist es enorm wichtig, pharmazeutische Produkte stets in einem bestimmten Temperaturbereich zu halten. Pharmaunternehmen müssen nachweisen können, dass die Produkte temperaturkontrolliert gelagert werden. Aufgrund der Komplexität der Lagerlogistik kann die Wartung und Überprüfung der Kühlkette jedoch eine sehr anspruchsvolle Aufgabe sein.

Lösung

Ein Echtzeit-Trackingsystem inklusive Temperaturüberwachung ermöglicht eine kontinuierliche Aufrechterhaltung einer temperaturkontrollierten Umgebung in allen Phasen der Lagerung von pharmazeutischen Produkten. Es wird sichergestellt, dass kühl zu lagernde Produkte konstant bei 2 bis 8°C aufbewahrt werden. Die Daten können jederzeit in Echtzeit eingesehen werden. Bei drohender Überschreitung von Grenzwerten erfolgt eine Benachrichtigung, bspw. in Form eines E-Mail-Versands.

Technische Umsetzung

Überwachung der Umgebungsbedingungen in der Pharmalagerung

An den zu überwachenden Behältern werden Bluetooth Low Energy (BLE) Beacons mit Temperatursensor befestigt, mit deren Hilfe neben dem Standort auch die Umgebungstemperatur ermittelt werden kann. Über infsoft Tracking können den Beacons Attribute wie zum Beispiel Produktart, Liefertermin etc. zugeordnet werden, nach denen auch gesucht werden kann. Im Gebäude werden infsoft Locator Nodes AoA installiert. Hierbei kann bei mäßigen Anforderungen an die Positionsgenauigkeit die Anzahl der benötigten Hardware gering gehalten werden.

Die infsoft Locator Nodes AoA erfassen eingehende Signale der Beacons und senden die Daten an die infsoft LocAware platform®. Hier wird die Position des Behälters berechnet und über individuell anpassbare Dashboards bereitgestellt. Via App oder Browser-Anwendung erhalten die Mitarbeiter Zugriff auf die Daten und können Standort, aktuelle Temperatur sowie Temperaturverlauf einsehen.

In der infsoft Automation Engine werden die Temperaturwerte mit Bedingungen verknüpft, so dass bei einer drohenden Unter- oder Überschreitung von Grenzwerten automatisiert der Versand von Benachrichtigungen ausgelöst werden kann. Über das infsoft Analytics Tool können historische Daten jederzeit aufgerufen und ausgewertet werden, wodurch ein Nachweis über die Einhaltung der Kühlkette erbracht werden kann.

Use Case als PDF zum Download

Kostenloses Whitepaper

Der perfekte Einstieg in das Thema Indoor Positionsbestimmung



Comments are closed.